1.Bundesliga

Deutschland. Das Land der stärksten Fußballligen! Wer sich hier behaupten kann, der schafft es überall! Und Du kannst einer davon werden - als Trainer in Deutschland bei Torrausch! Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Deutschland noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Deutschland, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Saisonfinale

Bataan für Bundesliga1 am 09.12.2018, 13:24

Bevor wir zu den Entscheidungen der Saison 2018-3 (natürlich erst ab 21:00 Uhr) kommen, vorab meinen herzlichen Dank an alle Beteiligten für eine wieder einmal äußerst spannende Saison in der 1. Bundesliga. Sowohl der Kampf um die Meisterschaft und die internationalen
Startplätze als auch der Abstiegskampf boten eine Menge Spannung.

Einziger Wermutstrofpfen der Saison waren die 2 NMR von Trainerlegende Snake, die folglich zu seiner Entlassung führten. Mit Erfolgstrainer Don Jupp hat der Traditionsverein zwar schnell einen Nachfolger gefunden, den Abstieg konnte er jedoch auch nicht mehr verhindern. Ansonsten war, wie gewohnt, auf alle Trainer Verlass, sehr zur Freude des Ligaleiters.

Nun aber zum Saisonfinale. Um die Spannung weiter aufrecht zu erhalten, werde ich ab 21:00 Uhr in kurzen Abständen zunächst nur den jeweiligen Spieltag mit der Ergebnistendenz sowie die sich daraus ergebenen Tabelle auf die Startseite setzen. Nochmal zur Erinnerung:

Die Ausgangslage vor dem 33. Spieltag

 1. SSV Reutlingen 05.......57 Punkte

 2. Bor. Dortmund..............55 Punkte

 3. SV Babelsberg 03.........54 Punkte

 4. Bor. Mönchengladbach..53 Punkte

 5. FC St. Pauli...................52 Punkte

 6. RB Leipzig.....................52 Punkte

 7. Chemnitzer FC..............51 Punkte

 8. Eintr. Frankfurt..............51 Punkte

 9. SSV Jahn Regensburg...50 Punkte

10. SC Freiburg..................50 Punkte

11. Karlsruher SC...............49 Punkte

12. Hamburger SV..............48 Punkte

13. 1. FC Köln....................46 Punkte

14. FC Bayern München.....41 Punkte

15. Holstein Kiel.................40 Punkte

16. FC Carl Zeiss Jena........39 Punkte

17. Hannover 96.................37 Punkte

18. FC Schalke 04...............29 Punkte



33. Spieltag

1. FC Köln-RB Leipzig..........................Heimsieg

Bor. Dortmund-SSV Reutlingen 05.......Heimsieg

Bor. Mönchengladbach-Hannover 96........Remis

Chemnitzer FC-FC Carl Zeiss Jena.......Heimsieg

Eintr. Frankfurt-Holstein Kiel................Heimsieg

FC Bayern München-Karlsruher SC......Heimsieg

FC St. Pauli-FC Schalke 04........................Remis

SC Freiburg-SV Babelsberg.................Heimsieg

Jahn Regensburg-Hamburger SV...Auswärtssieg



Tabelle nach dem 33. Spieltag

 1. Bor. Dortmund................58 Punkte


 2. SSV Reutlingen...............57 Punkte

 3. Chemnitzer FC................54 Punkte

 4. SV Babelsberg 03........... 54 Punkte

 5. Bor. Mönchengladbach.... 54 Punkte


 6. Eintr. Frankfurt.................54 Punkte

 7. FC St. Pauli......................53 Punkte

 8. SC Freiburg......................53 Punkte

 9. RB Leipzig........................52 Punkte

10. Hamburger SV.................51 Punkte

11. SSV Jahn Regensburg.....50 Punkte

12. 1. FC Köln.......................49 Punkte

13. Karlsruher SC.................49 Punkte

14. FC Bayern München.......44 Punkte

15. Holstein Kiel...................40 Punkte


16. FC Carl Zeiss Jena.........39 Punkte

17. Hannover 96..................38 Punkte

18. FC Schalke 04................30 Punkte


Die Entscheidungen über Meisterschaft, Teilnehmer am Europapokal sowie die beiden weiteren Absteiger werden somit erst am letzten Spieltag fallen.
Klar ist nach dem 33. Spieltag, dass der neue Deutsche Meister entweder Bor. Dortmund oder SSV Reutlingen heißen wird, da sich der SV Babelsberg sowie die weiteren Verfolger aus dem Titelrennen verabschiedet haben.

Kommen wir also zum 34. Spieltag, zunächst zum Abstiegskampf

FC Carl Zeiss Jena-1.FC Köln.......Heimsieg
FC Schalke 04-Eintr. Frankfurt.....Heimsieg
Hannover-Jahn Regensburg........Heimsieg
Holstein Kiel-Bayern München.....Heimsieg

Die drei noch verbliebenen Abstiegskandidaten (der FC Bayern München konnte sich bereits am 33. Spieltag retten) konnten ihr Heimspiel jeweils gewinnen. Somit ändert sich an den Platzierungen in der Tabelle nichts mehr, heißt mit anderen Worten, dass Hannover 96 und Carl Zeiss Jena leider in die zweite Liga absteigen müssen.

14. Bayern München..........44 Punkte

15. Holstein Kiel.................43 Punkte

16. FC Carl Zeiss Jena.......42 Punkte

17. Hannover 96...............41 Punkte

18. FC Schalke 04..............33 Punkte


Hamburger SV-Chemnitzer FC......Heimsieg

Karlsruher SC-SC Freiburg.....Auswärtssieg

RB Leipzig-FC St. Pauli..................Heimsieg


 1. Bor. Dortmund..............58 Punkte (33 Spiele)


 2. SSV Reutlingen.............57 Punkte (33 Spiele)

 3. SC Freiburg..................56 Punkte (34 Spiele)

 4. RB Leipzig....................55 Punkte (34 Spiele)

 5. Hamburger SV..............54 Punkte (34 Spiele)


 6. Chemnitzer FC..............54 Punkte (34 Spiele)

 7. SV Babelsberg 03.........54 Punkte (33 Spiele)

 8. Eintr. Frankfurt...... .......54 Punkte (34 Spiele)

 9. Bor. Mönchengladbach..54 Punkte (33 Spiele)

10. FC St. Pauli..................53 Punkte (34 Spiele)

11. SSV Jahn Regensburg..50 Punkte (34 Spiele)


Durch diese Ergebnisse hat sich der SC Freibung sicher für die Europa League qualifiziert, RB Leipzig wäre ebenfalls qualifiziert, sofern der SV Babelsberg oder Bor. Mönchengladbach ihr letztes Spiel nicht gewinnen sollten.
Kommen wir also zu den letzten beiden Partien der Saison.

Der aktuelle Tabellenführer aus Dortmund musste im letzten Spiel beim SV Babelsberg 03 antreten, für die es noch um einen internationalen Startplatz ging. Dementsprechend trat das Team von Keim08 auf und schoss die Mannen von Trainer Highscore förmlich aus dem Stadion.

Nun blickten alle nach Reutlingen. Durfte Trainer carsten seeheimer seine erste Meisterschaft feiern oder versagten ihm und seinem Team im letzten Spiel doch noch die Nerven.
Soviel war klar, nur bei einem Sieg war die Meisterschaft möglich. Allerdings hatte Bor. Mönchengladbach nichts zu verschenken, das Team von Trainer Richard konnte sich aus eigener Kraft noch für den Europapokal qualifizieren. Zur Halbzeit stand es 2:2, ein für beide Teams nicht zufriedenstellendes Ergebnis.

In der 2. Halbzeit setzte Trainer carsten seeheimer alles auf eine Karte. Angriff auf Angriff rollte nun auf das Tor der Borussen, die dem nichts mehr entgegen setzen konnten. Durch den letztlich hochverdienten Erfolg sicherte sich der SSV Reutlingen 05 endlich die so lange ersehnte deutsche Meisterschaft, herzlichen Glückwunsch an carsten seeheimer.
Ein Glückwunsch geht aber auch an Trainer Highscore, dessen Team durch eine hervorragende Rückrunde für viel Spannung in der Meisterschaft gesorgt hat. Trotz des verpassten Titels haben sich die Dortmunder als Vizemeister für die Champions League qualifiziert.

Jubel gab es auch in Leipzig, denn durch die Niederlage von Bor. Mönchengladbach startet das Team von Trainer vanGaal nächste Saison in der Europa League. Auch der Hamburger SV als Tabellensechster könnte in der nächsten Saison noch in der Europa League starten, sofern dem SSV Reutlingen 05 das Double gelingen sollte.


DFB-Pokal Finale
Im DFB Pokal Finale standen sich der SSV Reutlingen und SV Werder Bremen gegenüber. In einem über 120 min chancenarmen Spiel war ein Klassenunterschied nicht zu erkennen, so dass das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Auch hier waren beide Teams auf Augenhöhe, nach den ersten fünf Schützen jedes Teams stand es 5:5. Weiter ging es im Sudden Death, in dem Werder Bremen wieder vorlegen konnte.

Der Schütze wählte die linke untere Ecke, der Torwart der Reutlinger ahnte jedoch die Ecke und konnte den Ball abwehren. Sollte der Reutlinger jetzt treffen, wäre das Double perfekt. Der scharf getretene Elfmeter fliegt in die linke obere Ecke. Der Bremer Torwart springt ebenfalls in die linke Ecke, kommt aber mit seiner Hand nicht mehr an den Ball, Tor für Reutlingen!

Damit ist das Finale entschieden, nach der Meisterschaft gewinnt das Team von carsten seeheimer auch den DFB Pokal, herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg und der grandiosen Saison. Glückwunsch aber auch an Trainer Christian für diese Leistung, die am Ende leider nicht belohnt wird.   

Freuen darf sich hingegen der Hamburger SV, der sich durch den Pokalerfolg von Reutlingen für die Europa League qualifiziert hat.

Trotz teilweise knapp verpasster Ziele würde ich mich freuen, wenn ich euch zur neuen Saison hier wieder begrüßen darf.

Bis dahin (Start der Saison 2019-1 vmtl. am 20.01.2019) wünsche ich euch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in das Jahr 2019.

Liga sagt "Auf Wiedersehen"

Bataan für Bundesliga1 am 02.12.2018, 21:01

Nun ist es also traurige Gewissheit, nach unzähligen Jahren in der 1. Bundesliga muss der Traditionsverein FC Schalke 04 den bitteren Gang in die zweite Liga antreten. Da reichten auch die beiden Heimsiege am 11. ZAT nicht mehr. Bleibt zu hoffen, dass Don Jupp auch die Herausforderung 2. Liga annimmt. Für die beiden weiteren Abstiegsplätze kommen nach dem 11. ZAT noch vier Teams in Frage. Die schlechteste Ausgangsposition haben dabei Hannover 96 und Carl Zeiss Jena, die an diesem ZAT beide nur ein Spiel gewinnen konnten.

An der Tabellenspitze kommt es am kommenden Sonntag zum Showdown. Der aktuelle Tabellenzweite Bor. Dortmund (55 Punkte) trifft auf den neuen Tabellenführer SSV Reutlingen (57 Punkte). Wird diese Partie die Meisterschaft entscheiden oder gibt es am Ende vielleicht einen lachenden Dritten? Am nächsten Sonntag werden wir es erfahren.

Mein Ausblick auf den 12. ZAT:


vanGaal... wahrt die Chance auf Europa (7 Pkt. / Gesamt 52 Pkt. )

Keim08... perfekter ZAT (9 Pkt. / Gesamt 54 Pkt.)

Respeckt...da ist der Klassenerhalt, wird sich trotzdem ärgern (3 Pkt. / Gesamt 51 Pkt.)

Richard... kann weiter von Europa träumen (3 Pkt. / Gesamt 53 Pkt.)

carsten seeheimer... der Titel ist zum Greifen nah (6 Pkt. / Gesamt 57 Pkt.)

Highscore...hält sich alles offen (6 Pkt. / Gesamt 55 Pkt.)

Vicente... Heimniederlage verschärft die Sorgen (3 Pkt. / Gesamt 39 Pkt.)

Messer... kann nicht zufrieden sein (3 Pkt. / Gesamt 46 Pkt.)

willy... verpasst bessere Ausgangsposition (6 Pkt. / Gesamt 48 Pkt.)

Wichtel the Big...verpasst den Befreiungsschlag (1 Pkt. / Gesamt 41 Pkt.)

James Dean...muss um Europa zittern (3 Pkt. / Gesamt 52 Pkt.)

Mattao... Chance auf Europa wohl dahin (4 Pkt. / Gesamt 50 Pkt.)

Blackout...macht den Klassenerhalt perfekt (6 Pkt. / Gesamt 49 Pkt.)

Äffle und Pferdle... es bleibt die Hoffnung (6 Pkt. / Gesamt 52 Pkt.)

Don Jupp... nun ist es leider amtlich (6 Pkt. / Gesamt 29 Pkt.)

Chris2511... jetzt hilft nur noch ein Wunder (3 Pkt. / Gesamt 37 Pkt.)

F. Funkel... bitterer Sonntag (0 Pkt. / Gesamt 51 Pkt.)

Hallu... plötzlich ist die Chance da (6 Pkt. / Gesamt 40 Pkt.)

Der 12. und letzte ZAT der Saison 2018-3 ist am kommenden Sonntag, 09.12.2018 um 21:00 Uhr.

Es geht drunter und drüber

Bataan für Bundesliga1 am 25.11.2018, 21:01

Ein Blick auf die Ergebnisse verdeutlicht, dass es dem Saisonende entgegengeht. Gleich 37 Tore erzielten die Auswärtsmannschaften, soviel wie nie zuvor in der Saison.
Leidtragender war u.a. der FC St. Pauli, der seine Tabellenführung nach Wochen an Eintr. Frankfurt abgeben musste. Wer nun aber glaubt, dass eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft gefallen ist, der irrt gewaltig. Die ersten sechs Mannschaften liegen nur 3 Punkte auseinander, es läuft auf spannende, möglicherweise dramatische fünf Spieltage hinaus.
Am Tabellenende musste der neue Trainer des FC Schalke 04 (den ich an dieser Stelle nochmal herzlich in der 1. Bundesliga begrüßen möchte) erkennen, dass der Abstieg in die 2. Bundesliga wohl nicht mehr zu vermeiden ist. Zwar gelang zum Auftakt ein Erfolg bei dem ebenfalls abstiegsgefährdeten Team von Hannover 96, im Anschluss gab es aber zwei deutliche Niederlagen.

###Eilmeldung###

Bataan für Bundesliga1 am 20.11.2018, 15:34

Der stark abstiegsbedrohte Traditionsverein FC Schalke 04 vermeldet die Verpflichtung von Trainer Don Jupp (zuvor Inter Mailand). Wird er die "Knappen" noch vor dem Abstieg retten können?

Erste Entscheidung wohl gefallen

Bataan für Bundesliga1 am 11.11.2018, 21:01

Mit dem Rückzug des langjährigen Trainers Snake (leider ohne jegliche Stellungnahme, aber in der heutigen Zeit offenbar üblich) scheint auch das Schicksal des FC Schalke 04 besiegelt zu sein. Der Rückstand ist nach dem heutigen ZAT auf 13 Punkte angewachsen, selbst die größten Optimisten glauben nicht mehr an den Klassenerhalt. Somit werden "nur" noch zwei Absteiger gesucht.
Die schlechteste Ausgangsposition weisen aktuell die Aufsteiger Holstein Kiel und Hannover 96 auf, aber die davor liegenden Teams von Carl Zeiss Jena, Karlsruher SC, Bayern München und dem Hamburger SV sind keinesfalls sicher.
Ab Platz 11 beginnt der Kampf um die Europapokalplätze, denn der aktuelle Zweite, der Chemnitzer FC liegt derzeit nur fünf Punkte entfernt.
An der Tabellenspitze zieht der FC St. Pauli weiter einsam seine Kreise, aber wird die Kraft reichen. Es stehen uns spannende 11 Spieltage bevor.

Mein Fazit des 8. ZAT:


vanGaal... hält durch Heimsiege den Anschluss (6 Pkt. / Gesamt 36 Pkt. )

Keim08... Auswärtssieg zur richtigen Zeit (6 Pkt. / Gesamt 39 Pkt.)

Respeckt...lässt eine Riesenchance aus (3 Pkt. / Gesamt 39 Pkt.)

Richard... zuhause weiter eine Macht (6 Pkt. / Gesamt 37 Pkt.)

carsten seeheimer... bessert weiter das Torverhältnis auf (6 Pkt. / Gesamt 39 Pkt.)

Highscore...was gibt es schöneres als ein Derbysieg (6 Pkt. / Gesamt 34 Pkt.)

Vicente... verschenkt leichtfertig zwei Punkte (4 Pkt. / Gesamt 30 Pkt.)

Messer... konzentrierte sich auf das Heimspiel, war auch gut so (3 Pkt. / Gesamt 36 Pkt.)

willy... die Heimniederlage dürfte wehtun (3 Pkt. / Gesamt 33 Pkt.)

Wichtel the Big...auswärts ohne Chance (3 Pkt. / Gesamt 33 Pkt.)

James Dean...verteidigt weiter den Vorsprung (3 Pkt. / Gesamt 43 Pkt.)

Mattao... Risiko wird belohnt (6 Pkt. / Gesamt 37 Pkt.)

Blackout...der Auswärtssieg war wichtig ( Pkt. / Gesamt 33 Pkt.)

Äffle und Pferdle... nimmt das Geschenk gerne mit (7 Pkt. / Gesamt 37 Pkt.)

trainerlos... es besteht kaum noch Hoffnung (0 Pkt. / Gesamt 17 Pkt.)

Chris2511... wurde von den Gegner ausgeguckt (0 Pkt. / Gesamt 27 Pkt.)

F. Funkel... Europa rückt näher (6 Pkt. / Gesamt 39 Pkt.)

Hallu... enorm wichtige Heimsiege (6 Pkt. / Gesamt 27 Pkt.)

Der nächste ZAT der Saison 2018-3 ist am kommenden Sonntag, 18.11.2018, um 21:00 Uhr.


DFB-Pokal
Die Gruppenphase im DFB-Pokal endete heute um 21:00 Uhr. Folgende Teams konnten sich für die K.O. Phase qualifizieren:

Gruppe 1: MSV Duisburg, SSV Jahn Regensburg
Gruppe 2: SV Werder Bremen, SG Dynamo Dresden
Gruppe 3: FC St. Pauli, Bor. Dortmund
Gruppe 4: BFC Dynamo, Bor. Mönchengladbach
Gruppe 5: RB Leipzig, Hamburger SV
Gruppe 6: TSV 1860 München, FC Carl Zeiss Jena

Zudem die vier besten Gruppendritten:
Bayer 04 Leverkusen, 1. FC Saarbrücken, SSV Reutlingen und DSC Arm. Bielefeld

Die Auslosung der Achtelfinalpartien erfolgt im Forum.


Europapokal 2018-3
Am kommenden Dienstag kämpfen der SV Babelsberg (CL Qualifikation 2. Runde), Stuttgarter Kickers, SSV Reutlingen 05, Chemnitzer FC und Bor. Dortmund (alle Europa League Play Offs) um den Einzug in die Hauptrunde. Mit Ausnahme von Bor. Dortmund haben alle Teams noch Chancen auf die nächste Runde. Also volle Konzentration!

Abschluss der Hinrunde

Bataan für Bundesliga1 am 28.10.2018, 21:03

Die Hälfte einer überwiegend von Heimsiegen geprägten Saison (es gab in den bislang absolvierten 153 Partien lediglich 11 Auswärtssiege) ist schon wieder Geschichte. Insofern ist es wenig verwunderlich, dass das Feld (noch) recht dicht zusammenliegt.

Zwar gewann der FC St. Pauli mit vier Punkten Vorsprung vor dem Zweiten den Titel des Herbstmeisters, allerdings hat das TK im Vergleich zu den Verfolgern schon etwas gelitten. Es bleibt also auf jeden Fall spannend.

Am Tabellenende findet sich mit dem FC Schalke 04 eine Mannschaft, die vor der Saison vermutlich nur wenige Experten dort vermutet hätten. Dennoch scheint die Zeit von Trainerlegende Snake bei den "Knappen" offenbar abgelaufen zu sein. Konnte er in der Vorsaison nur knapp den Abstieg verhindern, scheint er in dieser Saison nur noch schwer zu verhindern sein. Offenbar scheint der Trainer bereits das Handtuch geworfen zu haben, anders ist der NMR am letzten ZAT nicht zu erklären. Warten wir es ab! Euch allen eine gute und erfolgreiche Rückrunde.

Mein Fazit zum Abschluss der Hinrunde zu jedem Einzelnen:

vanGaal... (27 Pkt. / Platz 7)
Es dürfte schwer werden, den Titel zu verteidigen, der Rückstand auf den Tabellenführer beträgt schon sieben Punkte. Ein internationaler Startplatz liegt aber im Bereich des Möglichen.


Keim08... (27 Pkt. / Platz 9)
Auch der Vizemeister findet sich derzeit nur im Mittelfeld der Tabelle wieder. Muss sich in der Rückrunde steigern, um oben dabei zu sein.


Respeckt... (30 Pkt. / Platz 2)
Stellt das beste Heimteam und die beste Abwehr. Damit mit Sicherheit ein Kandidat für den Titel.


Richard... (28 Pkt. / Platz 6)
Spielt bislang eine gute Saison. Die sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenführer dürften bei dem verbleibenden TK locker aufzuholen sein.


carsten seeheimer... (30 Pkt. / Platz 4)
Will endlich den 1. Meistertitel, bislang auf einem guten Weg.


Highscore... (22 Pkt. / Platz 14)
Kann mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein. Steckt aktuell im Abstiegskampf, dürfte am Saisonende aber nicht auf den letzten drei Plätzen zu finden sein.


Vicente... (23 Pkt. / Platz 13)
Hat nach gutem Start etwas abgebaut und liegt nur noch zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Könnte eine schwierige Rückrunde werden.


Messer... (27 Pkt. / Platz 8)
Auch wenn Platz 5 nur ein Punkt entfernt ist, dürfte es aufgrund des TK schwierig sein, diesen am Ende zu erreichen.


willy... (24 Pkt. / Platz 10)
Nach gutem Start fiel das Team immer weiter zurück. Muss durchaus einen Blick nach hinten werfen.


Wichtel the Big... (24 Pkt. / Platz 11)
Die Münchner haben nur drei Punkte Vorsprung auf Platz 16. Es könnte eine schwierige Rückrunde werden.


James Dean... (34 Pkt. / Platz 1)
Die beste Auswärtsmannschaft holt sich souverän den Herbstmeistertitel. Fraglich ist, ob die Kraft reicht, um auch am Ende ganz vorne zu stehen.


Mattao... (28 Pkt. / Platz 5)
Würde die Saison am liebsten jetzt für beendet erklären. Aufgrund des schlechtesten TK aller Teams könnte es ein schmerzhafte Rückrunde geben.


Blackout... (21 Pkt. / Platz 16)
Findet sich erneut im Abstiegskampf wieder, möglicherweise aufgrund der eklatanten Auswärtsschwäche. Kann das Team erneut den Kopf aus der Schlinge ziehen?


Äffle und Pferdle... (21 Pkt. / Platz 15)
Die Freiburger befinden sich nach zwei knappen Heimniederlagen am 4. ZAT ebenfalls im Tabellenkeller wieder. Muss ebenfalls um den Klassenerhalt kämpfen.


Snake... (17 Pkt. / Platz 18)
Hat der einstige Erfolgstrainer bereits aufgegeben? Nur fünf Siege bedeuten den letzten Tabellenplatz, nun auch noch ein NMR.


Chris2511... (24 Pkt. / Platz 12)
Mit einer ähnlichen Leistung in der Rückrunde ist der Klassenerhalt durchaus möglich.


F. Funkel... (´30 Pkt. / Platz 3)
Bester Aufsteiger, spielt bislang eine super Saison. So ist mehr als nur der Klassenerhalt möglich.


Hallu... (18 Pkt. / Platz 17)
Der Aufsteiger mit der schlechtesten Heimbilanz und der schlechtesten Abwehr. Es dürfte schwer werden, die Klasse zu halten.

Der nächste ZAT der Saison 2018-3 ist am kommenden Sonntag, 04.11.2018 um 21:00 Uhr.


DFB-Pokal
Der Auftakt im DFB-Pokal ist erfolgt, am kommenden Sonntag findet der 2. ZAT statt.


Europapokal 2018-3
Während das Team von Bor. Mönchengladbach in der Europa League Qualifikation leider unglücklich ausgeschieden ist, erreichten mit Bor. Dortmund und dem SSV Reutlingen zwei deutsche Teams die Europa League Play Offs, meinen Glückwunsch.
Neben diesen beiden Teams greifen am kommmenden Dienstag dann auch die Stuttgarter Kickers und der Chemnitzer FC (ebenfalls Europa League Play Offs) und der SV Babelsberg (CL Qualifikation 2. Runde) in das Geschehen ein. Euch allen viel Erfolg und nicht das Setzen vergessen!!!

Noch geht es eng zu

Bataan für Bundesliga1 am 07.10.2018, 21:01

Um die Worte von Trainer Richard aufzugreifen, nicht nur die Tabelle erscheint merkwürdig, irgendwie ist der gesamte Saisonverlauf bislang als sehr kurios einzustufen. Es gibt überwiegend deutliche Heimsiege, ein Auswärtsangriff oder -sieg ist nach wie vor eine Randerscheinung.
Insofern ist es nicht verwunderlich, dass der Abstand zwischen Platz 1 und Platz 16 nur drei Punkte beträgt. Nur die beiden Traditionsvereine aus dem Ruhrgebiet, die aktuell Platz 17 und 18 belegen, weichen ein wenig von der Norm ab. Nicht auszudenken, wenn am Ende der Saison die Tordifferenz das entscheidende Kriterium für die jeweilige Platzierung wäre. Aber zum Glück gibt es noch 25 Spieltage, da wird mit Sicherheit noch ein wenig Bewegung in die Liga kommen.

Mein Fazit des 3. ZAT:


vanGaal... geht auf Nummer sicher (3 Pkt. / Gesamt 15 Pkt. )

Keim08... hat den Aufsteiger ausgeguckt (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Respeckt...Bedarf nach Mentaltrainer wächst (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Richard... minimale Verbesserung der Tordifferenz (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

carsten seeheimer... packt die Tormaschine aus (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Highscore...gibt zumindest die "Rote Laterne" ab (3 Pkt. / Gesamt 10 Pkt.)

Vicente... lässt sich nicht auf ein Risiko ein (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Messer... setzt im falschen Spiel auf Offensive (3 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

willy... verpasst den ganz großen Wurf (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Wichtel the Big...verschont die Gäste (3 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

James Dean...zuhause weiter eine Macht (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Mattao... Heimnimbus gewahrt (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Blackout...kommt auswärts gehörig unter die Räder (3 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

Äffle und Pferdle... 5:0 = Torfestival in Freiburg (3 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

Snake... bewahrt die Ruhe (3 Pkt. / Gesamt 10 Pkt.)

Chris2511... zumindest der Mitaufsteiger wurde besiegt (3 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

F. Funkel... der Auswärtssieg dürfte für Ruhe sorgen (6 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Hallu... dieses Mal auswärts ohne Erfolg (3 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

Der nächste ZAT der Saison 2018-3 ist am kommenden Sonntag, 14.10.2018, um 21:00 Uhr.

Auswärtssieg, es gibt ihn doch

Bataan für Bundesliga1 am 30.09.2018, 21:00

Lange Zeit sah es so aus, als ob der 2. ZAT eine Kopie des 1. ZAT werden würde. Am 4. Spieltag gab es wiederum nur Heimsiege (alle zu Null). Dann passierte es aber doch, es gab am 5. und 6. Spieltag jeweils einen Auswärtssieg zu bestaunen.
In beide war der Aufsteiger Holstein Kiel involviert. Konnte nach dem Sieg auf Schalke noch gejubelt werden, musste das Team von Hallu im Anschluss die erste Heimpleite gegen RB Leipzig hinnehmen. Das spektakulärste Spiel fand jedoch im Ruhrgebiet zwischen Bor. Dortmund und dem FC Schalke 04 statt. Nach 90 irren Minuten trennten sich beide Teams mit 4:4 (wohl ein Deja-vu Erlebnis für beide Trainer). Richtig weitergeholfen hat dieses Remis jedoch keinem, wie ein Blick auf die Tabelle verrät. In trauter Zweisamkeit befinden sich beide Vereine mit 7 Punkten auf den Plätzen 17 und 18. Insgesamt ist es jedoch recht eng in der 1. Bundesliga. Mit Ausnahme von RB Leipzig (12 Punkte) weisen alle anderen Teams derzeit 9 Punkte auf. Ich bin jetzt schon gespannt, wie es nächste Woche weitergeht.

Mein Fazit des 2. ZAT:

vanGaal... gibt die Tabellenführung nicht her (6 Pkt. / Gesamt 12 Pkt. )

Keim08... deklassiert den Tabellenführer (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Respeckt...gewinnt weiter seine Heimspiele (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Richard... auswärts ohne Chance (3 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

carsten seeheimer... hatte Respekt vor dem Aufsteiger (3 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Highscore...was für ein Derby (4 Pkt. / Gesamt 7 Pkt.)

Vicente... spielt bislang eine gute Rolle (3 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Messer... weist eine ausgeglichene Bilanz auf (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

willy... starke Offensive, zumindest zuhause (3 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Wichtel the Big...ungefährdete Heimsiege (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

James Dean...lässt seinen Gästen keine Chance (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Mattao... deutliche Auswärtsschlappen (3 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Blackout...wesentlich besserer Start als vergangene Saison (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Äffle und Pferdle... spart Reserven (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Snake... das könnte eine schwierige Saison werden (1 Pkt. / Gesamt 7 Pkt.)

Chris2511... hält weiter gut mit (3 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

F. Funkel... Heimsiege sorgen erstmal für Ruhe (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Hallu... Freud und Leid liegen dicht zusammen (3 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

Der nächste ZAT der Saison 2018-3 ist am kommenden Sonntag, 07.10.2018, um 21:00 Uhr.

Auftakt der Saison 2018-3

Bataan für Bundesliga1 am 23.09.2018, 21:01

Der Rücktritt von Trainer Bastian bei Carl Zeiss Jena konnte umgehend aufgefangen werden, als Nachfolger konnte Trainer Vicente (zuvor Fortuna Düsseldorf) verpflichtet werden. Damit gibt es hier auch in dieser Saison keinen freien Posten, die 1. Bundesliga hat also weiterhin nicht an Zugkraft verloren. Es ist also wieder alles angerichtet für eine spannende und unterhaltsame Saison, die euch erneut einiges abverlangen dürfte.

Der 1. ZAT verlief wenig spektakulär, in den 27 Spielen gab es 27 Heimsiege. Lediglich zwei Teams konnten auswärts überhaupt einen Treffer bejubeln, die übrigen 25 Spiele endeten jeweils zu Null. Damit weist die Hälfte der Teams nach dem 1. ZAT 6 Punkte auf, die andere Hälfte 3 Punkte. Durch zwei deutliche Heimsiege setzte sich der amtierende Meister RB Leipzig gleich wieder an die Tabellenspitze, die rote Laterne brennt aktuell beim Team von Eintr. Frankfurt.
Viel zu sagen hat das noch nicht, wir sind ja erst am Anfang.

Der nächste ZAT der Saison 2018-3 ist am kommenden Sonntag, 30.09.2018 um 21:00 Uhr.