1.Bundesliga

Deutschland. Das Land der stärksten Fußballligen! Wer sich hier behaupten kann, der schafft es überall! Und Du kannst einer davon werden - als Trainer in Deutschland bei Torrausch! Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Deutschland noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Deutschland, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Das Saisonfinale

Bataan für Bundesliga1 am 09.08.2020, 20:30

Was kann es nach diesem Wochenende mit traumhaftem Wetter und dem ein oder anderen vergossenen Schweißtropfen Schöneres geben, als sich Sonntagabend entspannt zurückzulehnen und sich der Auswertung des letzten ZAT der Saison zu widmen. Bei einigen von euch dürfte allerdings die Anspannung überwiegen, denn neben der Vergabe des Meistertitels und den internationalen Startplätzen werden auch noch zwei Absteiger gesucht. Es ist also noch eine Menge Spannung geboten.
Bevor wir jedoch ab 21:00 Uhr zu den letzten Entscheidungen der Saison 2020-2 kommen, möchte ich euch zunächst für euer gezeigtes Engagement danken. Trotz der nicht mehr originalgetreuen Vereinsnamen ist die Spielfreude weiter vorhanden. So gab es neben vier ärgerlichen, aber noch zu verkraftendne NMR lediglich kurz vor Saisonende eine Trainerentlassung. Nur bei der Pressearbeit ist nach wie vor eine Menge Luft nach oben. Vielleicht ändert sich das ja in der nächsten Saison, zumindest wird mal der Spielplan ein wenig modifiziert, so dass es am letzten ZAT nicht mehr zwei, sondern drei Spiele zu absolvieren sind. Damit dürfte es zum Ende der Saison noch spannender werden.
Jetzt geht es gleich hinein in den 12. und letzten ZAT. Nach und nach werde ich Teile der letzten beiden Spieltage auf der Startseite veröffentlichen.

33. Spieltag
Fohlen Gladbach - Meidericher SV.....................................Heimsieg
Green Sheep Leverkusen - FC Halle Osendorf..................Heimsieg
Hamburger Sportclub - SV Weser Bremen........................Heimsieg
Harter BSC - Fontana Düsseldorf......................................Heimsieg
Ofenbacher Fußballclub - FC Schwalbe Freiburg...............Heimsieg
Saarbrücker FC - Club Deportivo Ratones de Colonia.......Heimsieg
Spassverein Darmstadt -  Rot-Weiss Regensburg.....Auswärtssieg
Stuttgart Forest - FC Turbine Chemnitz............................Heimsieg
Wattenscheider FC - MTV München..................................Heimsieg

 Tabelle nach dem 33. Spieltag
 1. Offenbacher Fußballclub.........61 Punkte
 2. Saarbrücker FC.......................60 Punkte
 3. FC Turbine Chemnitz..............55 Punkte
 4. Wattenscheider FC.................55 Punkte
 5. Club Deportivo Ratones..........54 Punkte
 6. Rot-Weiss Regensburg...........54 Punkte
 7. SV Weser Bremen...................51 Punkte

Damit wird die Meisterschaft erst am letzten Spieltag entschieden, allerdings ist aus dem Dreikampf um den Titel nun ein Zweikampf zwischen dem Offenbacher Fußballclub und dem Saarbrücker FC geworden. Auch die Teilnehmer für den Europapokal werden erst am letzten Spieltag feststehen.

13. Green Sheep Leverkusen....  47 Punkte
14. Hamburger Sportclub.............45 Punkte
15. Fontana Düsseldorf...............42 Punkte
16. Spassverein Darmstadt.........40 Punkte
17. MTV München.........................40 Punkte

Im Abstiegskampf dürfen Green Sheep Leverkusen und der Hamburger Sportclub aufatmen und sich über den Klassenerhalt freuen. Hingegen geht es für die Mannschaften auf den Plätzen fünfzehn bis siebzehn am letzten Spieltag um alles.

Hier werden wir den 34. Spieltag auch beginnen.

34. Spieltag-Abstiegskampf
MTV München - Green Sheep Leverkusen......................Heimsieg

Der MTV München hat seine Hausaufgaben damit gemacht, ist aber nun auf Schützenhilfe angewiesen.

FC Halle Osendorf - Spassverein Darmstadt 1998........Auswärtssieg

Alles Daumendrücken hat nichts genützt, durch den glücklichen Sieg der Darmstädter steht der MTV München als zweiter Absteiger fest. Die Hessen haben zumindest den Relegationsplatz sicher, bei einer Niederlage oder einem Remis der Düsseldorfer sind sie sogar direkt gerettet.

Fontana Düsseldorf - Fohlen Gladbach......................Heimsieg

Die Borussen schienen bereits in der Sommerpause zu sein und hatten gegen bissige Fortunen nicht den Hauch einer Chance. Dadurch verbleiben die Fortunen in der Klasse, den Darmstädtern bleibt aber noch die Relegation.

Tabelle nach dem 34. Spieltag
15. Fontana Düsseldorf...........45 Punkte
16. Spassverein Darmstadt.....43 Punkte
17. MTV München.....................43 Punkte

Blicken wir nun auf den Kampf um Europa:

34. Spieltag-Kampf um Europa
SV Weser Bremen - Harter BSC..............................Heimsieg
Rot-Weiss Regensburg - Stuttgart Forest..............Heimsieg
Club Deportivo Ratones - Wattenscheider FC........Heimsieg
FC Turbine Chemnitz - Hamburger Sportclub..........Heimsieg

Damit sind die drei weiteren Europapokalteilnehmer gefunden. Neben dem FC Turbine Chemnitz haben sich der Aufsteiger Club Deportivo Ratones de Colonia und Rot-Weiss Regensburg für den Europapokal qualifiziert. Da der Aufsteiger den DFB-Pokal gewonnen hat, darf sich auch der Tabellensechste Wattenscheider FC über einen Platz in der Europa League Qualifikation freuen.

Tabelle nach dem 34. Spieltag-Kampf um Europa
 3. FC Turbine Chemnitz..........58 Punkte
 4. Club Deportivo Ratones.....57 Punkte
 5. Rot-Weiss Regensburg......57 Punkte
 6. Wattenscheider FC............55 Punkte
 7. SV Weser Bremen..............54 Punkte

Schauen wir nun auf den Titelkampf:

Meidericher SV - Offenbacher Fußballclub..................Heimsieg

Welch eine Dramatik! Der Tabellenführer patzt im letzten Spiel doch tatsächlich, damit reicht dem Saarbrücker FC im letzten Spiel bereits ein Remis zum Titelgewinn.

Tabelle nach dem 34. Spieltag
 1. Offenbacher Fußballclub.......61 Punkte (34 Spiele)
 2. Saarbrücker FC.....................60 Punkte (33 Spiele)

Es fängt gut an, denn schon früh geht die Mannschaft von Trainer Marcel in Führung. Vom FC Schwalbe Freiburg ist in der ersten Halbzeit nichts zu sehen. In der Halbzeitpause scheint Trainer Äffle und Pferdle wohl die richtigen Worte gefunden zu haben, denn schon kurz nach Wiederanpfiff fällt der Ausgleich. Der Saarbrücker FC zeigt sich davon jedoch unbeeindruckt, schließlich reicht das Remis ja zum Titelgewinn. Noch zehn Minuten bis zum Schlusspfiff.
Der Druck der Breisgauer wird stärker und da passiert es, die Freiburger gehen in Führung. Die Mannschaft von Trainer Marcel setzt nun auf bedingungslose Offensive, schließlich reicht ein Tor zum Titelgewinn. Tatsächlich fallen noch zwei Tore, aber leider nicht für den Saarbrücker FC.

Damit ist es amtlich, Deutscher Meister der Saison 2020-2 ist der Offenbacher Fußballclub, herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn!

Das war sie also, die Saison 2020-2. Ich hoffe, dass wir uns zur neuen Saison wiedersehen. Der Start der Saison 2020-3 wird vermutlich am 20.09.2020 um 21:00 Uhr erfolgen. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit.

Wechsel an der Tabellenspitze

Bataan für Bundesliga1 am 02.08.2020, 21:00

Es waren nicht die Tage des Saarbrücker FC. Neben dem Aus in der Europa League verlor die Mannschaft von Trainer Marcel auch die Tabellenführung in der Bundesliga und ist jetzt auf Schützenhilfe angewiesen, soll es mit der Meisterschaft noch klappen. Der neue Tabellenführer Offenbacher Fußballclub musste zwar ebenfalls das Aus im Europapokal hinnehmen, hat aber nun die besten Chancen zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Titel zu holen. Zu sicher darf sich die Mannschaft von Trainer Blackout aber nicht sein, denn neben dem Saarbrücker FC hat hat auch Turbine Chemnitz noch Chancen auf die Meisterschaft.
Für die nachfolgenden Mannschaften Club Deportivo Ratones de Colonia, Wattenscheider FC, Rot-Weiß Regensburg und SV Weser Bremen dürfte es in den abschließenden beiden Spielen um Platz vier und fünf und damit die Teilnahme am internationalen Wettbewerb gehen. Sollte die Mannschaft von Trainer Speedy Gonzales den DFB-Pokal gewinnen, reicht am Ende sogar Platz sechs.

Im Abstiegskampf ist hingegen die erste Entscheidung gefallen. Der FC Halle Osendorf steht seit vergangenem Sonntag als erster Absteiger fest. Aufgrund anhaltender Erfolgslosigkeit (die letzten neun Spiele wurde allesamt verloren) zog der Verein die Reißleine und entband Trainer Manni von seinen Aufgaben. Für viele Fans ein längst überfällige Entscheidung. Für den weiteren Absteiger sowie den Relegationsteilnehmer kommen aktuell noch fünf Mannschaften in Frage. Etwas überraschend haben der MTV München und der Spaßverein Darmstadt 1998 derzeit die schlechtesten Karten. Insbesondere der Einbruch bei der Mannschaft von Trainer Willi Banane gibt einigen Experten doch Rätsel auf. Nach der Hinrunde noch auf Platz zwei, brach die Mannschaft in der Rückrunde völlig ein und muss nun um den Klassenerhalt zittern.


DFB-Pokal:
Im Finale des diesjährigen DFB-Pokals standen sich der Aufsteiger Club Deportivo Ratones de Colonia und der FC Schwalbe Freiburg gegenüber. Beide gingen mit großen Erwartungen in dieses Spiel, schließlich wäre es für beide Mannschaften der erste Erfolg in diesem Wettbewerb. Auf die psychologischen Spielchen von Trainer Speedy Gonzales ließ sich der erfahrene Trainer Äffle und Pferdle nicht ein. Seine Mannschaft suchte bereits früh die Entscheidung, rannte sich jedoch ein ums andere Mal an der starken Defensive der Kölner fest. Es kam sogar noch schlimmer, nach einem mustergültig vorgetragenen Konter ging Colonia Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Nach der Pause rannte Freiburg weiter bedingslos an und wurde schließlich mit dem hochverdienten 1:1 Ausgleich belohnt. Da nach passierte nicht mehr viel, so wurde das Spiel nach neunzig Minuten abgepfiffen, Verlängerung. Die Freiburger suchten weiter die Entscheidung, aber die Kölner hielten trotz nachlassender Kräfte das Remis. So ging es schließlich in das Elfmeterschießen. Wie so oft im Fußball gewinnt am Ende nicht immer die bessere, sondere die glücklichere Mannschaft. Am Ende waren es die Kölner, die mit 4:3 im Elfmeterschießen die Oberhand behielten, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des DFB-Pokals.
Damit könnte am Ende auch Platz sechs der Tabelle zur Teilnahme am Europapokal ausreichen.

Europapokal:
Die deutschen Mannschaften sind mit großen Hoffnungen in die beiden abschließenden Gruppenspiele gegangen, am Ende stand vielen jedoch die Enttäuschung in's Gesicht geschrieben. Die fünf in der Europa League spielenden Mannschaften schieden am Ende alle aus, wirklich schade.
Die beiden in der Champions League spielenden Mannschaften hatten mehr Grund zur Freude. Sowohl der FC Schwalbe Freiburg als auch Rot-Weiß Regensburg konnten sich am Ende souverän für die K.O. Runde qualifizieren. Leider hatte die Losfee kein allzu glückliches Händchen, denn beiden Mannschaften wurde eine englische Mannschaft zugelost. Brisant an dieser Stelle, dass der Gegner von Rot-Weiß Regensburg vom deutschen Ligaleiter trainiert wird.

Der abschließende 12. ZAT der Saison 2020-2 wird am kommenden Sonntag, 09.08.2020 um 21:00 Uhr, ausgewertet.

Es bleibt spannend

Bataan für Bundesliga1 am 26.07.2020, 21:02

Im Kampf um den Titel haben einige Mannschaften am 10. ZAT einen herben Dämpfer erlitten. Während der amtierende Meister Rot-Weiss Regensburg gänzlich ohne Punktgewinn blieb und die Titelverteidigung damit wohl abschreiben kann, verloren auch Turbine Chemnitz und der Wattenscheider FC etwas den Anschluss an die Tabellenspitze. Insofern scheint es im Kampf um den Titel auf einen Zweikampf zwischen dem Saarbrücker FC und dem Offenbacher Fußballclub hinauszulaufen. Durch einen perfekten ZAT hat sich die Mannschaft von Trainer Blackout still und heimlich zu einem Titelkandidaten gemausert. Dass der überraschend stark aufspielende Aufsteiger Club Deportivo Ratones de Colonia bei neun Punkten Rückstand in diesen Zweikampf trotz üppiger Reserven noch eingreifen kann, erscheint bei nur noch fünf auszutragenden Partien schwer vorstellbar. Aber wer weiß, wir sind schließlich in Deutschland, hier ist einiges möglich.
Zumindest aber die Chancen für die Qualifikation in einem internationalen Wettbewerb sind gestiegen. Dennoch dürfte es bis zum letzten Spieltag eine spannende Angelegenheit bleiben.

Auch im Abstiegskampf wird es dramatisch. Nicht weniger als neun Mannschaften kämpfen darum, auch in der nächsten Saison in der 1. Bundesliga zu spielen. Lediglich der FC Halle Osendorf scheint sich mit dem Abstieg bereits abgefunden zu haben.

Der 11. und damit vorletzte ZAT ist am kommenden Sonntag, 02.08.2020 um 21:00 Uhr.

DFB-Pokal
Die Favoriten setzen sich am Ende durch. Sowohl Schwalbe Freiburg gegen den Saarbrücker FC als auch Club Deportivo Ratones de Ratones gegen Fohlen Gladbach nutzen ihren kleinen Vorteil und zogen verdient in das DFB-Pokal Finale ein. Die Austragung erfolgt nächsten Sonntag, ein Favorit lässt sich nicht ausmachen.

Europapokal
Es scheint im Europapokal wieder aufwärts zu gehen mit den deutschen Mannschaften. Nach wie vor sind alle deutschen Teilnehmer dabei, so darf es doch gerne weitergehen. Blicken wir kurz darauf, wie die Chancen bzgl. eines Einzugs in die K.O. Runden stehen.

Champions League
Der amtierende Meister Rot-Weiss Regensburg liegt in Gruppe drei derzeit nur auf dem dritten Platz. Mit den verbleibenden Reserven ist ein Einzug in das Champions League Achtelfinale aber machbar.

Auch der FC Schwalbe Freiburg liegt in seiner Gruppe nur auf Platz drei, hat aber gegenüber den Konkurrenten die etwas besseren Reserven. Drücken wir die Daumen, dass zumindest der dritte Platz gehalten wird.

Europa League
Der Saarbrücker FC steht in Gruppe 4 nach nur drei Punkten aus vier Spielen kurz vor dem Aus. Hier helfen wohl nur noch zwei Siege weiter.

Ähnlich ist die Situation des Meidericher SV in Gruppe acht.  Hier hilft wohl nur noch ein Wunder zum Weiterkommen.

Der Offenbacher Fußballclub stünde als Tabellenzweiter der Gruppe neun derzeit in der Finalrunde. Allerdings haben derzeit alle vier Mannschaften sechs Punkte, es bleibt spannend.

Der SV Weser Bremen hat in der Gruppe zehn den vorzeitigen Einzug in die Finalrunde nach dem Remis gegen den KVC Westerlo leider verpasst. Insofern muss in Bremen nun wieder ordentlich gezittert werden.

Der Spassverein Darmstadt 1998 führt die Tabelle der Gruppe zwölf mit sechs Punkten an, allerdings nur aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber den Konkurrenten. Auch hier bleibt es bis zum Schluss spannend.

Entscheidende Phase bricht an

Bataan für Bundesliga1 am 19.07.2020, 21:00

Drei Viertel der Saison sind bereits absolviert, so langsam bricht in der Bundesliga die entscheidende Phase an. Sowohl im Abstiegskampf als auch an der Tabellenspitze geht es weiterhin sehr eng zu, lediglich das Schlusslicht FC Halle Osendorf scheint ein wenig den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verloren zu haben. Acht Punkte Rückstand sind acht Spiele vor Saisonende schon ein Brett, zumal die Reserven nicht mehr die Besten sind. Darüber hinaus muss aktuell wohl noch die halbe Liga um den Klassenerhalt zittern, denn zwischen dem Neunten Green Sheep Leverkusen und dem Sechzehnten Fontana Düsseldorf liegen gerade einmal fünf Punkte! Aber auch der Kampf um den Titel ist noch lange nicht entschieden, auch wenn der Herbstmeister Saarbrücker FC die Tabellenführung erneut verteidigen konnte. Derzeit liegen die ersten sechs Mannschaften nur sechs Punkte auseinander. Die besten Karten auf den Titel scheint aktuell der Offenbacher Fußballclub zu haben. Nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer, aber ein wesentlich besseres TK.

Meine Eindrücke zum 9. ZAT:

Saarbrücker FC 3 Pkt. / Gesamt 48 Pkt.
Auswärts kaum mit einer Chance auf Punkte

FC Turbine Chemnitz 9 Pkt. / Gesamt 46 Pkt.
Perfekter ZAT, hätte sogar noch TK sparen können

Rot-Weiss Regensburg 3 Pkt. / Gesamt 45 Pkt.
Der Traum von der Titelverteidigung ist wohl ausgeträumt.

Offenbacher Fußballclub 9 Pkt. / Gesamt 45 Pkt.
Perfekter ZAT, holte BigPoints beim amtierenden Meister

Wattenscheider FC 3 Pkt. / Gesamt 43 Pkt.
Die Auswärtsattacke war dann doch zu zaghaft.

Harter BSC 6 Pkt. / Gesamt 42 Pkt.
Wäre mit etwas mehr Mut ganz vorne dabei.

Spassverein Darmstadt 98 3 Pkt. / Gesamt 40 Pkt.
Muss um die erneute Teilnahme am EC zittern.

Fohlen Gladbach 6 Pkt. / Gesamt 39 Pkt.
Deutliche, aber auch teure Heimsiege

Green Sheep Leverkusen 1 Pkt. / Gesamt 38 Pkt.
Ist gut beraten, den Blick nach hinten zu richten.

Stuttgart Forest 3 Pkt. / Gesamt 37 Pkt.
Bislang der beste Aufsteiger, ist aber noch lange nicht gerettet.

FC Schwalbe Freiburg 6 Pkt. / Gesamt 36 Pkt.
Weiter im Aufwind, in der Form dürfte der Abstieg kein Thema sein.

Club Deportivo Ratones de Colonia 3 Pkt. / Gesamt 36 Pkt.
Ohne die Änderung wären es drei Punkte mehr.

SV Weser Bremen 3 Pkt. / Gesamt 36 Pkt.
Darf sich bei Speedy für das Geschenk (3 Punkte) bedanken.

Meidericher SV
6 Pkt. / Gesamt 35 Pkt.
Holt wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Hamburger Sportclub 7 Pkt. / Gesamt 35 Pkt.
Zeigt sich vom NMR gut erholt.

Fontana Düsseldorf 3 Pkt. / Gesamt 33 Pkt.
Zumindest konnte das Kellerduell gewonnen werden.

MTV München 3 Pkt. / Gesamt 30 Pkt.
Weiter in akuter Abstiegsgefahr.

FC Halle Osendorf 3 Pkt. / Gesamt 27 Pkt.
In dieser Situation ist der eine Sieg wohl zu wenig.

Der 10.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 26.07.2020 um 21:00 Uhr.

DFB Pokal Viertelfinale

Bataan für Bundesliga1 am 19.07.2020, 21:00

Am heutigen Abend wurden die Viertelfinalpartien im DFB Pokal ausgespielt. Dabei gab es schon die ein oder andere Überraschung. So konnte der letztjährige Finalist Hamburger Sportclub seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden und schied völlig überraschend gegen den FC Schwalbe Freiburg aus. Auch der souverän durch die Gruppenphase gekommene FC Halle Osendorf hatte am Ende gegen den derzeitigen Tabellenführer der Bundesliga Saarbrücker FC keine Chance. Ferner haben sich Fohlen Gladbach und der Aufsteiger Club Deportivo Ratones de Colonia für das Halbfinale qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch den vier Halbfinalisten, mein Dank gilt aber auch den vier Ausgeschiedenen.

Mit Volldampf in die Rückrunde

Bataan für Bundesliga1 am 05.07.2020, 21:00

Beim Blick auf die Ergebnisse könnte fast der Eindruck entstehen, es handelt sich um den vorletzten oder letzten ZAT, frei nach dem Motto "Alles muss raus". Gleich in neun Spielen gab es Auswärtsattacken, auch wenn es nur in vier Spielen zum gewünschten Erfolg (sprich Auswärtssieg) führte. Tatsächlich befinden wir uns aber erst am Anfang der Rückrunde, es sind also noch ein paar Spiele zu absolvieren. Von mir aus darf es aber gerne so weitergehen. Der frischgebackene "Herbstmeister" Saarbrücker FC konnte die Pole Position verteidigen, auch wenn die Verfolger wieder etwas näher herangekommen sind. Sorgen muss sich Trainer Marcel aber (noch) nicht machen, denn neben dem komfortablen TK kann seine Mannschaft noch siebenmal zuhause antreten. Ob es aber bei der heute gezeigten Lust auf Auswärtssiege ein Vorteil ist, wird sich zeigen.
Im Übrigen liegen die Mannschaften noch recht dicht zusammen, so liegen zwischen Platz vier (Harter BSC) und Platz fünfzehn (Hamburger Sportclub) gerade einmal sechs Punkte! Ein guter ZAT und es könnten viele Plätze gutgemacht werden, gilt natürlich auch anders herum, wenn die Ergebnisse ausbleiben.
Beim Blick auf das Tabellenende muss man sich hingegen schon verwundert die Augen reiben. Ist die Tabelle etwa nicht korrekt? Dort tummeln sich aktuell der Nationaltrainer Deutschlands (Wichtel the Big) sowie der Meistertrainer Freiburgs (Äffle und Pferdle) aus der Saison 2019-2. Macht sich hier doch die Doppelbelastung (WM bzw. EC) bemerkbar? Fast schon abgeschlagen am Tabellenende liegt der Aufsteiger FC Halle Osendorf, dafür läuft es im DFB Pokal für Trainer Manni wesentlich besser.

Der 8.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 12.07.2020 um 21:00 Uhr.

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Aufgrund meiner aktuellen beruflichen Situation ist es mir leider nicht immer möglich, einen Startseitentext zu verfassen (auch wenn dies natürlich mein Anspruch ist). Ich hoffe, ihr seht es mir nach und habt trotzdem euren Spaß. Auch die Änderung der Wappen steht noch bei mir auf dem Zettel.  

Es gibt einiges zu berichten aus Deutschland

Bataan für Bundesliga1 am 14.06.2020, 20:45

Da der letzte Bericht schon ein paar Tage zurückliegt, gibt es einiges aufzuarbeiten. Leider konnte sich unser Nationaltrainer Wichtel the Big nicht für die WM Endrunde qualifizieren, am Ende schied die deutsche Nationalmannschaft unglücklich aus. Hingegen hat Trainer Maxifantine mit Aruba die Endrunde erreicht, allerdings lief der Auftakt alles andere als gut. Nach den beiden Auftaktniederlagen muss sich Trainer Maxifantine schon etwas einfallen lassen, um noch das Achtelfinale zu erreichen.

Mittlerweile haben auch die ersten Spiele im Europapokal begonnen, der aufgrund eines Verstoßes gegen das Regelwerk leider nochmal gestartet werden musste. Freud und Leid darüber lagen eng beieinander. Während der Offenbacher Fußballclub darüber wenig begeistert sein dürfte (beim Restart konnte nur ein Punkt geholt werden), starteten die anderen beiden Teilnehmer in der Euopa League Qualifikation, der Meidericher SV und der Spassverein Darmstadt 98, mit jeweils drei Punkten.

Auch das Abschneiden der deutschen Teams im Alpen Cup kann als sehr erfolgreich angesehen werden. Die drei gestarteten Teilnehmer erreichten komplett das Viertelfinale, am kommenden Dienstag kämpft die Mannschaft von Stuttgart Forest sogar um den Einzug in das Finale.

In der Bundesliga geht es weiter sehr spannend zu. Nach einem Drittel der Saison liegen gleich drei Mannschaften gleichauf an der Tabellenspitze und konnten sich bereits ein wenig absetzen.

Zudem ist heute der DFB Pokal gestartet. Als amtierender Pokalsieger geht der SV Weser Bremen ins Rennen, der auf dem Weg zur Titelverteidigung aber einen herben Rückschlag erlitt.

Aber seht selbst:
http://bundesliga1.torrausch.net/liga.php

Der 6.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 21.06.2020 um 21:00 Uhr.    

Saisonauftakt

Bataan für Bundesliga1 am 24.05.2020, 21:00

Endlich ist es wieder soweit, auch die Bundesliga startet endlich in die Saison 2020-2. Üblicherweise gibt es am 1. ZAT einer neuen Saison ja noch wenig zu berichten, auch die Tabelle weist noch wenig Aussagekraft auf. Insofern schauen wir zunächst mal auf das Personal und die Aufsteiger. Neu dabei ist Trainer Speedy Gonzales, der mit einem erst vor kurzem gegründeten Kölner Verein überraschend in die Bundesliga aufgestiegen ist. Weitere Aufsteiger sind der FC Halle Osendorf (Manni) und Stuttgart Forest (millmoor). Auch das Traineramt bei Fontana Düsseldorf konnte nach dem Rücktritt von Trainer Zobelix neu besetzt werden, vom Absteiger Braunschweig United wechselte Doc Holiday an den Rhein.

Einen kurzen Blick auf den 1. ZAT möchte ich dennoch werfen, bei dem leider nicht alle Trainer an Bord waren. Der FC Schwalbe Freiburg musste seine ersten Partien ohne Trainer bestreiten. Das machte sich sofort bemerkbar, denn die Mannschaft aus dem Breisgau blieb komplett ohne Punkte und findet sich zunächst einmal am Tabellenende wieder. Dort befindet sich auch Fontana Düsseldorf, die mit ihrem neuem Trainer ebenfalls sieglos blieben. Erster Tabellenführer ist der Spassverein Darmstadt 1998, der Mannschaft von Willi Banane gelang zum Auftakt ein perfekter ZAT. Auch der Wattenscheider FC gewann ihre drei Spiele zum Auftakt und blieb dabei sogar ohne Gegentor!

Der 2.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 31.05.2020 um 21:00 Uhr. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Woche.

Europapokal
Eine sehr erfreuliche Nachricht erreichte den deutschen Fußball Verband in der letzten Woche. Über die Fairplay-Wertung hat die Bundesliga einen weiteren Startplatz bekommen. Damit ist auch der 6. der vergangenen Saison, der Meidericher SV, international dabei und darf in der Europa League Qualifikation starten.